In diesem Artikel wollen wir kurz und bündig erklären, was für Möglichkeiten mit einem normalen Handy bestehen um eingehende Anrufe unter bestimmten Bedingungen umzuleiten. Welche Gebühren dabei entstehen, muss dabei beim jeweiligen Vertragspartner erfragt werden.

Folgende Tastenkürzel sind für Rufumleitungen allgemein üblich:

  • Mit der Tastenkombination „**21*ZIELRUFNUMMER# Wähltaste“ werden alle auf dem Handy eingehenden Anrufe umgeleitet.
  • Die Tastenkombination „**61*ZIELRUFNUMMER**(Zeitspanne 5-30Sek.)# Wähltaste“ kann bestimmt werden, nach wie viel Sekunden der Anrufer umgeleitet werden soll.
  • **62*ZIELRUFNUMMER# Wähltaste“ leitet die Anrufe nur um, wenn das Handy nicht erreichbar ist. Das kann z.B. der Fall sein, wenn kein Netzempfang besteht oder das Handy schlicht ausgeschaltet ist.
  • Sollen Anrufe nur umgeleitet werden, wenn das Handy gerade besetzt ist, empfiehlt sich dafür die Tastenkombination „**67*ZIELRUFNUMMER# Wähltaste
  • Achtung: Mit der Tastenkombination „##002# Wähltaste“ werden alle eingestellten Rufumleitungen gelöscht!

Die Tastenkürzel müssen natürlich ohne die Anführungszeichen eingegeben werden.