Der Mobilfunkbesitzer bezahlt selbst dann Gebühren, wenn er im Ausland beziehungsweise wenn er sich in einem Roaming-Netz befindet. Der angerufene Mobilfunkbesitzer ist dazu verpflichtet die Kosten für die Weiterleitung des Gespräches in das jeweilige Netz des Roamingpartners zu bezahlen.