Seit 2007 hat die EU die Obergrenzen für die internationalen Roaming-Tarife festgelegt, um so den Verbraucher vor überhöhten Preisen zu schützen und billig telefonieren auch im Ausland einzuführen. Die EU-Roamingverordnung wurde damals verabschiedet, da bereits einzelne Länder über nationale Regelungen nachgedacht haben, die billig telefonieren auch im Ausland möglich machen sollten. Die EU reagierte aus diesem Grund und erließ die Verordnung zum billigen Telefonieren.

Mit dem Eintreten der Verordnung für billiges Telefonieren im Ausland dürfen die Mobilfunkanbieter für ausgehende Gespräche im Ausland nicht mehr als 0,43€ pro Minute zzgl. Mehrwertsteuer und für angenommene Gespräche nicht mehr als 0,19€ pro Minute zzgl. Mehrwertsteuer verlangen. Auch die Preise für den Versand von SMS im Ausland wurden durch die EU-Verordnung reguliert.

Vorgesehen war, dass die EU-Verordnung zum billigen Telefonieren im Ausland in diesem Jahr ausläuft, doch nachdem sie bis Juni 2012 verlängert wurde, klagten die großen Mobilfunkunternehmen in Großbritannien. Die Unternehmen waren der Meinung, dass die Verordnung in die Entwicklung des freien Marktes eingreift.

Die Richter am Europäischen Gerichtshof entschieden nun jedoch, dass die Verordnung rechtsgültig ist und somit weiter geführt werden kann. Aus diesem Grund wird ab Juli 2010 das Telefonieren im Ausland noch günstiger, denn eine neue Obergrenze wird eingeführt. Ab Juli kostet telefonieren im Ausland höchstens 39 Cent pro Minute für ausgehende Anrufe und 15 Cent für eingehende Telefonate.

Doch natürlich bremsen die Roaminggebühren nach wie vor billig telefonieren im Ausland. Wer im Ausland sein Handy benutzen möchte, sollte sich dessen auf jeden fall bewusst sein, denn so billig wie im Inland wird man im Ausland nie telefonieren. Eine sinnvolle Ergänzung kann daher die Nutzung von Services sein, die billige Telefontarife anbieten. Diese haben oft auch einen Callback-Service im Angebot, durch den man dann vom Mobilfunkanbieter nur die Kosten für einen eingehenden Anruf berechnet werden.

Ein Anbieter für billig telefonieren ist www.dcalling.de. Ein Service dieses Anbieters ist auch die Callback-Funktion. Genaue Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Homepage des Unternehmens oder unter dem folgenden Link: http://www.dcalling.de/So-gehts/DCalling-per-Callback.html